Ann Katrin Schmell

Ann Katrin Schmell

Ann Katrin Schmell
Weitere Ideen von Ann Katrin
Showcase and discover creative work on the world's leading online platform for creative industries.

Showcase and discover creative work on the world's leading online platform for creative industries.

Werden die Äste nur eingekürzt, ist es nicht nötig auf Astring zu schneiden. Hier ist es wichtig, auf die Knospen zu achten! - Suchen Sie eine nach außen gerichtete Knospe, damit der Neuaustrieb nicht nach innen wächst - Schneiden Sie schräg kurz über der Knospe (ca. 5 mm), damit das Wasser besser ablaufen kann - Lassen Sie nicht zu viel Trieb über der Knospe stehen - Scheiden Sie nicht zu dicht über der Knospe - Schneiden Sie nicht zu schräg, damit die Wunde möglichst klein bleibt.

Werden die Äste nur eingekürzt, ist es nicht nötig auf Astring zu schneiden. Hier ist es wichtig, auf die Knospen zu achten! - Suchen Sie eine nach außen gerichtete Knospe, damit der Neuaustrieb nicht nach innen wächst - Schneiden Sie schräg kurz über der Knospe (ca. 5 mm), damit das Wasser besser ablaufen kann - Lassen Sie nicht zu viel Trieb über der Knospe stehen - Scheiden Sie nicht zu dicht über der Knospe - Schneiden Sie nicht zu schräg, damit die Wunde möglichst klein bleibt.

Die richtige Schnitt-Technik: Bitte nur scharfes Werkzeug verwenden, damit eine gerade, saubere Wunde entsteht. Der Schnitt sollte nicht zu dicht am Stamm angesetzt werden, weil dadurch der Astring zerstört wird. Für den Heilungsprozess sollte ein kleiner Astring stehen gelassen werden. Bitte jedoch nicht zu weit vom Stamm schneiden! Zu große Stummel („Huthaken“) können nicht zuwachsen. Mit der Zeit dringen Pilze oder Fäulnisbakterien ein. Äste werden hohl und können absterben. #tree #cut…

Die richtige Schnitt-Technik: Bitte nur scharfes Werkzeug verwenden, damit eine gerade, saubere Wunde entsteht. Der Schnitt sollte nicht zu dicht am Stamm angesetzt werden, weil dadurch der Astring zerstört wird. Für den Heilungsprozess sollte ein kleiner Astring stehen gelassen werden. Bitte jedoch nicht zu weit vom Stamm schneiden! Zu große Stummel („Huthaken“) können nicht zuwachsen. Mit der Zeit dringen Pilze oder Fäulnisbakterien ein. Äste werden hohl und können absterben. #tree #cut…

Süßkartoffelsalat mit Rucola und Parmesan

Süßkartoffelsalat mit Rucola und Parmesan

Du möchtest einen Teich, aber hast kaum Platz? Die Lösung: ein entzückender Teich im Topf! - DIY Bastelideen

Du möchtest einen Teich, aber hast kaum Platz? Die Lösung: ein entzückender Teich im Topf! - DIY Bastelideen

Korven of bouwstaalmatten zijn ook met hout (boomschijven zoals hier) of takken, kokosbasten e.d. te vullen. ähnliche tolle Projekte und Ideen wie im Bild vorgestellt findest du auch in unserem Magazin . Wir freuen uns auf deinen Besuch. Liebe Grüße

Korven of bouwstaalmatten zijn ook met hout (boomschijven zoals hier) of takken, kokosbasten e.d. te vullen. ähnliche tolle Projekte und Ideen wie im Bild vorgestellt findest du auch in unserem Magazin . Wir freuen uns auf deinen Besuch. Liebe Grüße

Brot oder Kuchen? Kuchen oder Brot? Dieses Banana Bread mit Mandelmus ist so gut, dass ich es am Morgen und am Abend genieße - mit Schokolade verfeinert.

Brot oder Kuchen? Kuchen oder Brot? Dieses Banana Bread mit Mandelmus ist so gut, dass ich es am Morgen und am Abend genieße - mit Schokolade verfeinert.

Gesundes Bananenbrot

Gesundes Bananenbrot

Serviettenknödel werden nicht umsonst traditionell zu saucenreichen Gerichten serviert. Denn ihre breite Schnittfläche kann herrlich viel Sauce aufnehmen.

Serviettenknödel werden nicht umsonst traditionell zu saucenreichen Gerichten serviert. Denn ihre breite Schnittfläche kann herrlich viel Sauce aufnehmen.

Zucchini sind wahre Alleskönner: Sie überzeugen ausgehöhlt, gefüllt und überbacken oder lassen sich als schnelle Zoodles verputzen. Heute landen sie geraspelt und mit Feta vermischt in der Pfanne und werden als fluffige Puffer ausgebacken. Die grünen, runden Gemüsetaler sind ruck, zuck fertig und eignen sich perfekt zum Eintunken in frisch gemachtes Tzatziki.

Zucchini sind wahre Alleskönner: Sie überzeugen ausgehöhlt, gefüllt und überbacken oder lassen sich als schnelle Zoodles verputzen. Heute landen sie geraspelt und mit Feta vermischt in der Pfanne und werden als fluffige Puffer ausgebacken. Die grünen, runden Gemüsetaler sind ruck, zuck fertig und eignen sich perfekt zum Eintunken in frisch gemachtes Tzatziki.